Passend zum italienischen Flair unseres Mafia-Spiels „Der Mythos der Familie“ zeigen wir euch, wie ihr Panna Cotta als Dessert selbst zubereitet.

Zutaten

  • 5 g Agar-Agar (oder 4 Blatt weiße Gelatine)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 600 ml frische Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 200 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • 100 ml Wasser
  • 30 g Ahornsirup
  • ein paar frische Himbeeren und Minze für die Deko

Zubereitung

für 8-9 Personen

Tipp: Am besten bereits am Vortag vorbereiten.

Die Zitrone waschen. Die Schale abreiben und die Frucht auspressen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Das Geliermittel (Agar-Agar oder Blattgelatine) nach Packungsanleitung zubereiten.

Sahne, Salz, Zucker, ausgekratzte Vanilleschote, Geliermittel, Saft der Zitrone und Schale in einem Topf unter Rühren zum Aufkochen bringen.

Das Gemisch von der Hitze nehmen und durch ein Sieb filtern. Danach das Mark der Vanille dazu geben. Die Masse etwas abkühlen lassen und in kleine hitzebeständige Schälchen geben. Silikonförmchen funktionieren auch gut. Für mindestens vier Stunden im Kühlschrank aufbewahren. (Empfehlung: Am Vortag vorbereiten über Nacht in den Kühlschrank stellen.)

Am Tag des Spiels die Sauce zubereiten. Dafür die Himbeeren, Wasser und Ahornsirup fein pürieren.

Den Teller dekorieren und die Panna Cotta darauf stürzen.

Tipp: Die Panna Cotta auf einen Pfannenwender stürzen und dann auf den Teller schieben. So kann man sie leicht bewegen und der Teller beleibt sauber.

 

Empfohlen als Dessert für folgende Spiele

Diese Rezepte und Bilder wurden von Lisha von Mainbacken für das Spiel „KRIMI total – Der Mythos der Familie“ zur Verfügung gestellt. Auf dem Foodblog „MainBacken“ aus Frankfurt dreht sich alles um die süße Seite des Lebens mit kreativen Rezepten für Anfänger und Profis zum Nachmachen.
Lisha von Mainbacken