Pasta mit Feigen in Salbeibutter

/, Rezepte, Spiele/Pasta mit Feigen in Salbeibutter

Pasta mit Feigen in Salbeibutter

Passend zum italienischen Flair unseres Mafia-Spiels “Der Mythos der Familie” zeigen wir euch, wie ihr eine leckere gefüllte Pasta (Ravioli) frisch selber zubereitet. (mit Faulenzer-Tipp!)

Pasta selber machen

Zutaten

  • 280 g Mehl
  • 500 g Hartweizengrieß
  • 4 frische Eier
  • 4 frische Eigelb
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Wasser
  • 700 g Frischkäse (z.B. Ziege)
  • 6-7 frische, reife Feigen
  • Etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

für 8-9 Personen

Mehl, Hartweizengrieß, Eier, Eigelb, Olivenöl und Wasser mit einem Knethaken verrühren, bis ein gebundener Teig entsteht. Mit der Hand nachkneten. Dann in mehreren Portionen in Frischhaltefolie gepackt mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung die Feigen waschen, fein hacken und mit Salz, Pfeffer und dem Frischkäse mischen.

Nach dem Kühlen den Teig nochmal mit der Hand durchkneten und in eine gerade Anzahl von Teilen zerteilen (mindestens 2).

Die Teig-Teile sehr dünn zu je einem langen Band ausrollen (am besten mit einer Pastamaschine auf dünnster Stufe). In regelmäßigen Abständen einen Teelöffel voll Füllung auftragen.

Die Pasta mit der Füllung mit einem zweiten dünnen Pastaband abdecken. Rings um die Füllung fest drücken. Mit einem Messer oder Riffel-Schneider Ravioli ausschneiden.

Tipp: Noch besser halten die Ravioli, wenn man sie mit Eigelb zusammen klebt.

Salbeibutter vorbereiten (siehe unten).

Einen großen (oder noch besser mehrere) Topf mit viel Wasser sprudelnd kochen lassen. Die Pasta hinein geben und von der Hitze nehmen, damit sie nur noch darin ziehen. Nach ca. 5 Minuten kommen sie an die Oberfläche. Dann abgießen und in der Salbeibutter schwenken.

Faulenzer-Tipp: Wer die Pasta nicht selber machen möchte, kauf 1500 g gefüllte Ravioli aus dem Kühlregal. 😉

Ravioli-Feige-Ziegenkäse

Salbeibutter

Zutaten

  • 180 g Butter
  • 180 ml Wasser
  • 1-2 Bund frischer Salbei
  • Etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Wasser, Butter, Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss in einem Topf zum Kochen bringen.

Mit einem Pürierstab für 30 Sekunden mischen.

Von der Hitze nehmen, die frischen, gewaschenen Salbeiblätter dazu geben und nochmal 30 Sekunden pürieren.

Empfohlen als Hauptspeise für folgende Spiele

Diese Rezepte und Bilder wurden von Lisha von Mainbacken für das Spiel “KRIMI total – Der Mythos der Familie” zur Verfügung gestellt. Auf dem Foodblog “MainBacken” aus Frankfurt dreht sich alles um die süße Seite des Lebens mit kreativen Rezepten für Anfänger und Profis zum Nachmachen.
Lisha von Mainbacken

Click edit button to change this text.

2017-11-29T16:21:07+00:00 10. Dezember 2016|Der Mythos der Familie, Rezepte, Spiele|2 Comments

2 Kommentare

  1. Karin 21. April 2017 um 17:16 Uhr - Antworten

    Gibt es das Rezept auch in der Spielbox?? Sieht echt super aus.

    • KRIMI total 22. April 2017 um 12:54 Uhr - Antworten

      Danke. Das Rezept gibt es hier auf unserer Seite. In den Spielboxen sind andere Rezepte enthalten (sofern ein Rezeptheft zum Spiel gehört).

Hinterlassen Sie einen Kommentar