Start

Spiele

Dinner

Events

Suche

Kontakt
 
KRIMI total - Der verfluchte Schatz der Piraten - Auswahl aus unserer Fotogalerie KRIMI total - Der verfluchte Schatz der Piraten - Auswahl aus unserer Fotogalerie
» zur Fotogalerie   » zu KRIMI total - Der verfluchte Schatz der Piraten

Krimispiel Gästebuch

In unserem Gästebuch können Sie Meinungen zum Spiel lesen, selbst Lob und Kritik zum Spiel los werden oder einfach über Ihre KRIMI total Party berichten. Wir freuen uns über jeden Eintrag.

» Pressestimmen und Rezensionen finden Sie hier.
» Fotos und viele weitere Kundenstimmen finden Sie auch in unserer Fotogalerie.

[ neuer Eintrag im Gästebuch ]

Klaus (aus Dinslaken)

02.05.2010 11:38

Eine Luxusvilla mit Ausblick, eine Feier mit exklusiven Gästen und ein Swimming-Pool: Mit Leiche !! Vor zwei Wochen traf sich unsere bewährte Krimi-total-Dinner-Runde nach einem Jahr Pause, zum inzwischen sechsten Mal und zockte die "Party der Intrigen", dem zusammen mit dem "Schatten der Premiere" und dem Mafia-Dinner wohl bisher besten und komplexesten Spiel der "Krimi total"- Reihe. Eine Runde junger Yuppies trifft sich zu einer Party, während das Opfer bereits im Pool plantscht. Spaßeshalber haben wir den Vorschlag einer anderen Krimi-Dinner-Gruppe aufgenommen und dieses Mal mit vertrauschten Rollen gespielt: Also Frauen in Anzügen, Männer mit lackierten Fingern und einen Herrn Inspektorin, der wohl besser als Frank N`Fischer aus der "Intrigen-Party Horror Picture Show" durchgegangen wäre. Das Dinner endete wie bewährt - soll heißen: Den Falschen Verhaftet und den Täter entkommen lassen. Aber was soll`s- auch die "Party der Intrigen" war ein großer Spaß. Wir bleiben am Ball !

Sabine Asslaber (aus Nussdorf in Tirol/Österreich)

05.04.2010 18:15

Liebes Krimitotal Team! Wir haben vergangenen Ostersamstag "Der Mythos der Familie" gespielt und hatten viel Spaß dabei. Zu Beginn wussten wir nicht, was auf uns zukommt. In unserem Bekanntenkreis hat sich unser Krimiabend herumgesprochen und der Andrang, dabei mitzuwirken war größer als erwartet. Wir vergaben daher kurzfristig ein paar Gastrollen. Dieser Umstand hat das Spiel bereichert. Es war ein ausgesprochen gelungener Abend. Schon die Vorbereitung, die Einstimmung auf das Mafia-Milieu (wir schauten uns alle 3 Teile von "Der Pate" im Vorfeld an), die Zusammenstellung und Zubereitung des Menüs, das Organisieren der passenden Hintergrundmusik usw. waren spannend. Am meisten überraschte uns die tolle Kostümierung aller Gäste. Aufs kleinste Detail wurde geachtet. Leider waren wir zeitlich beschränkt, da Franceso das Dinner nach 4 Stunden wieder verlassen musste. Aus diesem Grund mussten wir den Kriminalfall zügig aufklären. Wir hätten sicherlich noch ein paar Stunden weiter diskutieren können. Es ist uns nicht gelungen, den richtigen Mörder zu überführen. Wir werden auf jeden Fall wieder einmal ein Krimi-total-Dinner veranstalten. Lg Sabine alias Carla Fischer

Sabrina (aus Reiskirchen)

02.04.2010 16:12

Bei mir ging das Krimi-total-Dinner-Fieber schon vor ca. 3 Jahren los, als mich eine gute Freundin dazu eingeladen hat; dies war "die zweifelhafte Welt der Märchen". Es war einfach gigantisch! Jeder hatte sich rollenentsprechend angezogen und was leckeres zu Essen mitgebracht. Im Nachhinein kann ich behaupten, daß dieses Dinner der absolut beste Start war als Neuling! Darauf folgten drei weitere Abende, wobei ich auch einmal Gastgeberin war und heute abend spiele ich somit mein 5. Krimi-Dinner "der Mythos der Familie", auch wieder als Gastgeberin. Es waren immer ganz tolle Abende mit super Geschichten und reichlich Spaß für alle Beteiligten! Meine Freunde und ich sind immer super aufgeregt und freuen sich riesig auf solche Treffen!! Auch ich möchte mich bedanken, für die super Ideen und hoffe ganz bald auf Nachschub von Spielen!!! Ein großes Lob an die Erfinder!! Mit einem lieben Gruß von einem Riesenfan der Krimi total Spiele !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gabi Kalwell/Peter Bach (aus Erfurt-Urbich)

01.04.2010 13:56

Mythos der Familie Super, war einfach genial! Grüße aus Chicago - Urbich Don Pedro

manuela märchenprinz (aus lindlar)

30.03.2010 10:52

super, wir hatten viel spass auch bei der vorbereitung auf unsere rollen. ich mache sofort wieder an so einem dinner mit.

lisa

22.03.2010 17:56

wir haben den ersten fall am vergangenen wochenende durchgespielt. für alle war es das erste mal. es war sowohl spannend, unterhaltsam als auch lustig. am enden hat es zwar den falschen erwischt, aber trotzdem ein gelungenes spiel und ein super guter abend. ich werde das spiel auf jeden fall weiter empfehlen... =)

René (aus Duisburg)

21.03.2010 12:41

Wir hatten gestern das Vergnügen "die Party der Intrigen" einmal auszuprobieren. Wir waren insgesamt zu 12t und hatten jede Menge Spaß mit den einzelnen Runden. Insgesamt also ein sehr gelungener Abend und mal etwas anderes! Kompliment an die Macher! Doch kein Lob ohne Kritik :), ein paar Sachen gefielen mir nicht ganz so gut: - Die Zusatzrollen erfüllten leider kaum ihren Zweck. Mitspieler die eine der Zusatzrollen hatten, konnten leider kaum am Spiel mitwirken, da ihnen teils wichtige Informationen fehlten. - Ich hatte mich am Ende gewundert, dass gar nicht alle Leichen aus den Kellern der Charaktere ans Licht kamen, bzw aufgedeckt wurden. Zusätzlich ging die Diskussion stellenweise kreuz und quer. Ein Leitfaden für Fragen und Diskussionspunkte für den Spielleiter (den Inspektor) hätte vielleicht nicht geschadet - Stellenweise wurden wir mit der Flut an Informationen etwas überfordert. Besonders in den letzten Runden gab es soviele zeitliche Hinweise, dass es schwer viel zu jedem auch nur ansatzweis zuordnen zu können, wer wann wo war. Nichts desto trotz, die stellenweisen Irritationen könnten auch darauf zurückzuführen sein, dass wir zum ersten Mal spielten und uns mit dem Vorgang noch nicht richtig auskannten. Wir sind jedenfalls gespannt auf eine Wiederholung mit anderem Fall - und die wirds mit Sicherheit geben :)

Wie immer wieder betont, dienen die Zusatzrollen dafür, dass weitere Mitspieler am Spiel teilnehmen können. Da diese nicht in den Fall verstrickt sind und auch keine Informationen erhalten (sie sind erst später am Tatort eingetroffen), sind diese Rollen natürlich wesentlich weniger integriert. Es können aber alle Mitspieler Fragen stellen und mitraten.

Zu den Infos und Zeiten und auch zur eventuell verwirrenden Diskussion können wir nur sagen: Es ist ein großer Teil Absicht von uns dabei, Verwirrung zu stiften. Sicherlich wird der Täter / die Täterin auch noch einiges dazu beigetragen haben. Ein Frage-Antwort-Spiel, bei dem nach einer halben Stunde jeder weiß, was genau passiert ist, wäre doch auch langweilig, oder?

Rebecca (aus Lübeck)

07.03.2010 12:22

Wir hatten unseren Auftakt am 06.März 2010. Es war ein super Abend. Für alle Beteiligten war es das 1. Mal. Als Gastgeberin war es Anfangs sehr anstrengend, weil man auf vieles achten musste, aber nach einger Zeit hatte man sich eingespielt und es war entspannter. Probleme hatten wir mit der riesigen Menge an Informationen. Teils musste jeder Einzelne zwischendurch spiecken und hat somit einge Sekunden wichtiger Informationen der Diskussionsrunde nicht mitbekommen. Wir werden definitiv in gleicher Runde ein anderen Fall noch mal spielen. Mit Sicherheit kann man sich dann, von Anfang an in der Rolle finden, sich ganz auf das Schauspielern konzentrieren und die Informationen besser aufnehmen, verarbeiten und weitergeben. Leider haben wir den Mörder nicht entlarvt. Also-läuft der Mörder demzufolge noch frei herum ;) ...wir freuen uns riesig auf das nächste CrimiTotal Dinner-denn wir denken, umso öfter man es spielt, desto mehr Spaß hat man daran !!! Ein großes Dankeschön an das CrimiTotal Team. Liebe Grüße aus Lübeck

Es ist kein Problem, die eine oder andere Information während des Spiels nachzulesen. Das ist erlaubt. ;)

Kristin (aus Greifswald)

25.02.2010 19:42

Nachdem wir im November 2008 mit dem Duft des Mordes angefangen haben, wurden wir ganz schnell abhängig von den tollen Abenden, die wir mit unseren Freunden in geselliger Runde verbringen durften. Dass wir dabei tief in die Altkleider-, Klamotten- und Kostümkiste gegriffen haben, ist selbstverständlich. Den Schatz der Piraten haben wir sogar draußen im Garten gesucht, ganz standesgemäß an der frischen Luft. Bis heute haben wir einen großen Fankreis gefunden, die jedesmal wieder gerne mitspielen wollen, auch wenn das nicht immer allen möglich ist. Mittlerweile haben wir nur noch 2 Spiele der Krimi Total Serie übrig und hoffen, dass es bald neue Krimis gibt, damit wir nicht irgendwann mit leeren Händen vor unseren Freunden stehen. Wir können uns eigentlich auch gar nicht entscheiden, welches das beste Krimi Total war, jedesmal ist es anders, aber jedesmal wieder ein lustiger, aufreibender, spannender und kommunikativer Krimiabend. Vielen vielen Dank für die tolle Idee und die wunderschönen Erinnerungen, die wir dank euch mit unseren Freunden teilen durften!! Macht weiter so!!

Vielen Dank für das Lob. Es sind bereits weitere Spiele in Arbeit - doch noch wollen wir nicht zu viel verraten...

Thalena (aus Wolfsburg)

23.02.2010 15:42

Hallo, ich komme erst jetzt dazu, eine Rückmeldung zu schreiben. Wir haben das Spiel (Die zweifelhafte Welt der Märchen) an Silvester gespielt und ich wollte mich noch einmal bedanken, dass es trotz der Überweisungsprobleme mit einem schnellen Versand geklappt hat. Wir haben das Spiel noch an Silvester erhalten! Im Übrigen brauchten wir dadurch auch keine 14 Tage Vorbereitungszeit. Die Rollen an sich waren ja schon von der Internetseite her bekannt und wurden bereits zuvor vergeben. Wir haben sogar noch kurz vor Beginn des Spiels zwei Rollentäusche vorgenommen und es klappte trotzdem. Wir hatten einen sehr kurzweiligen und sehr witzigen Abend, beinahe hätten wir das neue Jahr verpasst! Der Mörder wurde übrigens nicht gefasst! ;-) Ich werde sicherlich zu gegebener Gelegenheit noch einmal ein Spiel bestellen. Vielen Dank!

« 1 16 17 18 19 20 21 22 »


» Pressestimmen und Rezensionen finden Sie hier.
» Fotos und viele weitere Kundenstimmen finden Sie auch in unserer Fotogalerie.

krimispiel